http/:www.reinhardtsgrimma.hiller-musik.de/orgel/orgel/orgelgeschichte13.html



Geschichte


Im östlichen Erzgebirge, im Bannkreis der Dresdner Musikkultur, haben sich über Jahre einige kostbare Musikreihen entwickelt. Diese Veranstaltungen den Freunden klassischer Musik in Stadt und Land nahe zu bringen, ist mir ein besonderes Anliegen. Dresdner Musikkultur wird aber auch im Schwarzwald gepflegt, dafür steht "Musik aus Dresden".



Orgel- und Schlosskonzerte in Reinhardtsgrimma


Da ist einmal Reinhardtsgrimma, der schmucke Festspielort südlich von Dresden. Konzerte im Festsaal des Schlosses Reinhardtsgrimma und der Evangelischen Kirche mit der berühmten Silbermann Orgel sind immer ein besonderes Ereignis.

Auch bereichern Ausstellungen regionaler Künstler das kulturelle Angebot im Schloss.

“Das kleine Wunder der Orgelbaukunst” nannte einst Herbert Collum die aus dem Jahre 1731 stammende Silbermann Orgel und gründete 1936 mit den “Collumkonzerten” die seit nunmehr 80 Jahren bestehenden Orgelkonzerte. Herausragende Organisten aus dem In- und Ausland, bevorzugt aber aus der Region, sind immer wieder gerne zu Gast in Reinhardtsgrimma.

Eine Fahrt von Heidenau nach Reinhardtsgrimma 1978 zum Collum-Orgel-Konzert mehr...

"KonzertZEIT"- und Kirchenkonzerte in Glashütte/Sachsen

Seit 2012 veranstaltet die Stadt Glashütte unter dem Titel “KonzertZEIT” eine kurzweilige und abwechslungsreiche Veranstaltungsreihe auf hohem künstlerischen Niveau. Ein Anlass, sich - im wahrsten Sinn des Wortes - Zeit zu nehmen, um die Stadt Glashütte und ihr kulturelles Angebot kennenzulernen. Die Konzerte finden in der St. Wolfgangskirche in Glashütte statt. Hier finden auch die Kirchenkonzerte unter der Leitung von Kantorin Almut Reichel statt.

Orgel- und Musiksommer Bad Schandau

Über 20 Jahre verbinden Konzerte Musik und Natur im Kurort Bad Schandau nahe zu Böhmen gelegen. Die Idee des Orgel- und Musiksommers, der seit 1995 besteht, hat sich zu einem attraktiven Festival entwickelt. Von Mai bis September finden in der St. Johanniskirche in Bad Schandau und der Barockkirche in Reinhardtsdorf Konzerte von Alter Musik, über Klassik hin zu Jazz statt.

Musik aus Dresden Birkenfeld/Enzkreis

Die Konzertreihe “Musik aus Dresden” wurde 1980 von Pfarrer Hans Haag und dessen Frau Ursula ins Leben gerufen, denn sie hatte als gebürtige Dresdnerin gute Kontakte zu den dortigen Kultur- und Musikschaffenden. Diese machten es möglich, Künstler aus der damaligen DDR zu Konzerten einzuladen. So fand im Oktober 1981 ein erstes Konzert mit Ludwig Güttler statt. Für ihn der Start zu seiner Karriere im Westen. Seit der Wiedervereinigung ist die Konzertreihe zu einer festen Größe in der Kulturlandschaft der Region geworden. Zu den Veranstaltungen werden vornehmlich Künstler aus Dresden und dem Umland eingeladen.